„Ich glaube, es geht schon wieder los…“ – Digitale Schule muss kommen!

Digitalisierung von Schulen: Remote Veranstaltung von Edu-Sense und Rotary

„Ich glaube, es geht schon wieder los…“ – Digitale Schule muss kommen!

Nach einer kurzen Atempause scheint das Corona-Virus das wirtschaftliche und gesellschaftliche Leben wieder voll im Griff zu haben. Im Mittelpunkt stehen auch und insbesondere unsere Schulen und wie sie mit digitalen Lernmethoden und Remote-Konzepten umgehen.

Eine Lehrerin aus Köln hat es längst vorgemacht: Ihr Gymnasium ist voll digitalisiert, Unterrichtsausfall auch in Corona-Zeiten kein Thema. Aus diesem Praxis-Lehrbeispiel von Anika Buche ist die Initiative Edu-Sense entstanden, die maßgeblich von der Strategieberatung ADVYCE und der Digitalagentur nexum unterstützt wird und das Konzept aus Köln bundesweit ausrollen möchte.

Am 26.10.2020 um 18.00 Uhr möchten wir, stilgerecht remote per ZOOM, unser Projekt vorstellen und zeigen, wie digitale Bildung heute und in Zukunft funktioniert.

Ablauf:

  1. Begrüßung durch die Präsidentin des Rotary Club Köln-Ambassador, Anna Picciolo-Lehrke. (ca. 3-5 Minuten)
  2. Edu-Sense: Die Idee und Entstehung einer digitalen Schule (Anika Buche, Lehrerin, ca. 5-8 Minuten)
  3. Strategy – what? Was Bildung mit Strategie zu tun hat. (Burkhard Wagner, GF ADVYCE, ca. 5-8 Minuten)
  4. Schöne neue Welt: was digitale Tools leisten können und sollen (Dr. Lars Völker, nexum)
  5. Die Edu-Sense Plattform: Mit dem Playbook zur individuellen Digitalstrategie (alle drei)
  6. Geführte Diskussion über Teams (Fragen über Chat)

Wir würden uns freuen, wenn Sie dabei sind und sich unter dieser E-Mail anmelden: f.gorniak@advyce.com

Wir senden Ihnen im Anschluss einen entsprechenden Teilnahme-Link sowie weitere Informationen zum Ablauf der Veranstaltung zu.

Von Felicitas Gorniak | 12.10.2020 | Impulse Presse