here

Unterstützung eines Mobilitätsdienstleisters bei dem europaweiten Markteintritt auf dem Elektro-Landesäulenmarkt

Aufgabenstellung

Ein weltweit führender Mobilitätsdienstleister beabsichtigt im europäischen Markt aufzutreten und über sogenannten Charging Point Operator ein Ladenetz für Elektrofahrzeuge bereitzustellen. Zu diesem Zweck sollten Informationen über die Rahmenbedingungen und ihre potenziellen Änderungen für den Betrieb von Ladeinfrastrukturen sowie einschlägige Gesetze und Regulierungen in bestimmten Ländern gesammelt werden.

Vorgehen im Projekt

Zunächst wurde eine Differenzierung der unterschiedlichen Rollen am Markt und der entsprechenden Regulierungen ausgeführt. Kontakt mit Experten in den jeweiligen Ländern wurde aufgenommen.

Projektergebnis

Die Recherche hat zu einem besseren Verständnis über die unterschiedlichen Rollen des Energiemarktes und zu einer Übersicht der gesetzlichen Rahmenbedingungen für die relevanten Rollen beigetragen. Die gesetzlich und regulatorisch bedingten Anforderungen für einen potenziellen Markteintritt als Mobility Service Provider und Charging Point Operator wurden zusammengefasst und haben zur Empfehlung von ersten Umsetzungsschritten geführt.

Wertbeitrag

Im Rahmen des Projektes wurden die gesammelten Informationen aufbereitet, um eine Klassifizierung der jeweiligen europäischen Länder nach Reifegraden der lokalen Ladeinfrastruktur zu erstellen. Die Ergebnisse dienten als Grundlage für die Umsetzungsschritte.

Kontakt zu ADVYCE

Organisationen nachhaltig gestalten

Wie lässt sich Nachhaltigkeit strategisch in Organisationen verankern und welche geeigneten Ansätze hierfür gibt es?
Unser ESG-Ansatz liefert klare Antworten.

Der ESG-Ansatz Hinweis dauerhaft ausblenden