Thomas Hagen neues Mitglied im Advisory Board der Strategieberatung ADVYCE

Die Strategieberatung ADVYCE hat mit Thomas Hagen ein weiteres eminentes Mitglied für ihr Advisory Board gewinnen können. Neben einer beratenden Rolle im Rahmen der Entwicklung der Unternehmensberatung wird Thomas Hagen die Strategieberatung tatkräftig mit seiner langjährigen Erfahrung in Industrieunternehmen unterstützen. Nach dem Studium der Betriebswirtschaft an der Uni Bayreuth begann Thomas Hagen seine Laufbahn 1988 bei Daimler in Stuttgart im Vertriebs- und Finanzcontrolling. 1992 wechselte Hagen zur Asea Brown Boveri AG in Zürich. Ab 1997 war er als Leiter Strategie und Controlling bei der Lahmeyer AG in Bad Vilbel beschäftigt. 1999 wechselte er zur Weidmüller AG in Detmold, wo er zuletzt Alleinvorstand war. Ab 2007 war Hagen bei Demag Cranes in Düsseldorf Vorstandsmitglied, in der Folge von 2012 bis 2018 Vorsitzender der Geschäftsführung beim Verpackungshersteller Huber Packaging Group. Thomas Hagen ist Mitglied des Aufsichtsrats bei Putzmeister. „Wir freuen uns sehr, mit Thomas Hagen einen ausgesprochenen Industrieexperten bei ADVYCE an Bord geholt zu haben. Thomas wird uns mit seiner fachlichen und unternehmerischen Erfahrung tatkräftig in der weiteren Entwicklung unserer Strategieberatung unterstützen“, sagt Marc Staudenmayer, Gründer und Geschäftsführer von ADVYCE.

Über ADVYCE

Seit der Gründung im Jahr 2014 hat sich ADVYCE zu einer rasant wachsenden umsetzungsstarken Strategieberatung mit Standorten in München, Düsseldorf, Berlin, Wien und Zürich entwickelt. Mit derzeit 9 Partnern, 50 Consultants und einem etablierten internationalen Netzwerk verbindet ADVYCE klassische Strategiearbeit mit moderner Technologie, Umsetzungskompetenz und aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen. Im Februar 2018 ist ADVYCE mit dem Innovator 2018 als eines der innovativsten Beratungsunternehmen Deutschlands durch das Wirtschaftsmagazin BrandEins und Statista ausgezeichnet worden.

ADVYCE setzt moderne Ansätze ein, baut auf interdisziplinäre Teams und kooperiert mit Forschungseinrichtungen als festem Bestandteil der Beratungsleistung. Dafür werden enge Beziehungen zu herausragenden Lehrstühlen, die Forschung, Lehre und Praxis vereinen, unterhalten. Netzwerkpartner und internationale Standorte liefern eine Bandbreite additiver Leistungen, die den Beratungsansatz komplementieren und stets eine rasche Implementierung von Ideen absichern, z.B. mit Labs zur Prototypenentwicklungen. Weitere Informationen unter www.advyce.com.

Von Dr. Ulrike Lackermeier | 09.03.2018 | Advisory Board Presse Unkategorisiert | News Presse

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Datenschutz | Impressum